Subbattle Team Challenge 2014

Am Sonntag den 23.03.2014 fand in Lüneburg der Kampftag der Division Nord der Subbattle Team Challenge statt. Mit dabei das Team MAT-Pack Hannover.

Die Liga fiel leider etwas kleiner aus, als geplant: statt ursprünglich je 10 Teams an 4 Standorten in Nord-, Ost-, Süd- und Westdeutschland waren es dann doch leider nur zwei Standorte, an denen auch noch kurzfristige Ausfälle die Teilnehmerzahl reduzierten. Trotzdem war es ein gelungenes Event mit teilweise hochklassigen Kämpfen und einer ausgezeichneten, straffen Organisation!

Alle Teams mussten sich im direkten Vergleich miteinander messen, um die beiden Finalisten für das Finale am 27. April in Köln zu ermitteln. Für uns ging es zunächst gegen Kiel. Ergebnis: 2 Siege, 2 Niederlagen. Da es keine Unentschieden gibt, entscheidet, welches Team seine Siege in kürzerer Zeit geholt hat. Aus unserer Sicht waren das leider die Kieler. 2. Begegnung gegen Kassel: wieder 2 Siege, 2 Niederlagen, wieder ging die Zeitwertung an unsere Gegner! 3. Partie gegen Lüneburg: 3:1 für uns! Letzter Kampf gegen die Groundfighters aus Hamburg, gegen die wir bereits im letzten Jahr auf der Deutschen Grappling Liga im Team der Lowland Alliance nicht so gute Erfahrungen gemacht hatten und die als Favorit ins Rennen gegangen waren. Leider kam es auch wie befürchtet, mit 0:4 gingen wir geschlagen von der Matte.

Am Ende war es wiedermal eine gute Erfahrung, leider hat es nicht für den Einzug ins Finale gereicht. Durch die Zeitregelung wurden wir 4., knapp nach den Kielern. Der Sieg ging an Kassel, die wohl niemand wirklich auf dem Schirm gehabt hatte, 2. wurden die Hamburger. Immerhin haben wir gegen den späteren Sieger nur durch den Zeitfaktor verloren, ein kleiner Trost.

Vielen Dank an die vier Kämpfer, die für unser Team angetreten sind: Oli, Daniel, Jörg und Christoph. Vielen Dank an die reibungslose, wirklich gute Organisation des Events in Lüneburg durch die Frauen und Männer vom Combat Center Lüneburg! Vielen Dank an unsere Freunde vom Kenpokan, dass sie mit Daniel einen Topkämpfer kurzfristig für uns haben starten lassen, da wir die -80 kg-Klasse leider nicht besetzen konnten!



Share this